Am 28. November 1993 verloren die New England Patriots das letzte mal zu Null gegen die New York Jets. 23 Jahre später schafften die Buffalo Bills das nahezu unmögliche und gewannen gegen den Titelfavoriten mit 16:0. In London konnten 80.000 Zuschauer ein spannendes Spiel zwischen den Indianapolis Colts und den Jacksonville Jaguars verfolgen. Im Topspiel zeigten die Atlanta Falcons und QB Matt Ryan eine klasse Partie gegen die Carolina Panthers.

Buffalo Bills vs. New England Patriots 16:0

Wir befinden uns in der Woche 4, also rund eine Woche vor der Rückkehr des gesperrten Quarterbacks Tom Brady. Bislang hatten die Pats eine makellose Bilanz, auch ohne den Superstar der Truppe von Coach Bill Belichick. In Buffalo jedoch musste das Team nach rund 23 Jahren für eine Niederlage ohne einen einzigen Score hinnehmen.

Zwar blieb Ersatz-Spielmacher Brissett annähernd fehlerfrei, konnte jedoch keine Big-Plays an den Mann bringen. In der Defensive wirkten die Pats zudem etwas ungeordnet, was beim ersten Touchdown durch McCoy deutlich wurde, als Dieser nach einem kurzen Pass ohne Probleme in die Endzone laufen konnte. Auf der anderen Seite sorgte die Bills-Defense für enormen Raumverluste beim Favoriten. Es sollte zwar nicht mehr zu Touchdowns kommen, jedoch sorgten die Fieldgoals von Carpenter für die notwendigen Punkte für den Sieg.

Indianapolis Colts vs. Jacksonville Jaguars (London) 27:30

wave.inc

Spiel 1 von 3 in London war ein ausgeglichenes Matchup zwischen zwei sonst eher unterschiedlichen Teams. Für den Unterschied sorgten die Laufspielzüge der Jags, die so mit Nadelstichen die Colts und Quarterback Andrew Luck ärgerten. Auch sorgte Luck für den einzigen Turnover im Spiel durch eine Interception, die die Jaguars dankend annahmen.

Jacksonville konnte zu Beginn einen Vorsprung erspielen, musste dann aber im Schlußabschnitt vorsichtig sein , denn Indianapolis kam zurück und sorgte so für Spannung im Wembley Stadion. Gereicht hat es nicht mehr. Die Jaguars nehmen den Sieg mit und können die nächste Woche den Jetlag etwas beruhigter verarbeiten.

Carolina Panthers vs. Atlanta Falcons 33:48

Die Vizemeister der letzten Saison stecken in einer Formkrise. Auch gegen die Atlanta Falcons und einem starken Matt Ryan musste das Team von Spielmacher Cam Newton eine Niederlage einstecken. Zwei Touchdowns stehen zwei Interceptions entgegen, die Newtons Backup, Derek Anderson und sein Team auf die Verliererstraße brachten. Zwar musste auch Ryan einen Turnover hinnehmen, jedoch konnte Dieser sein Passspiel besser und effektiver einbringen.

Die weiteren Ergebnisse:

Cleveland – Washington 20:31
Seattle – NY Jets 27:17
Tennessee – Houston 20:27
Detroit – Chicago 14:17
Oakland – Baltimore 28:27
Miami – Cincinnati 7:22
Kansas City – Pittsburgh 14:43
Dallas – San Francisco 24:17
New Orleans – San Diego 35:34
Los Angeles – Arizona 17:13
Denver – Tampa Bay 27:7
NY Giants – Minnessota 10:24

 

Sport Mobil