Laut übereinstimmenden Medienberichten hat sich der Quarterback der Dallas Cowboys, Tony Romo, dazu entschlossen seine Karriere zu beenden. Er greift damit in die bereits lang anhaltende Diskussion um seine Zukunft ein und beendet die Spekulationen um mögliche Wechsel.

ESPN und auch Insider Ian Rapoport gaben gegenüber der NFL an, dass sich der Spielmacher der Texaner reifliche Gedanken machte, und aufgrund seines körperlichen Zustandes, aber auch aus Überzeugung zum Sport diese Entscheidung getroffen habe. Am Dienstag wäre sein Vertrag in Dallas eh ausgelaufen und verschiedene Medien brachten ihn in den letzten Wochen mit den unterschiedlichsten Teams in Verbindung.

Tony Romo brachte es bei den Dallas Cowboys auf insgesamt 248 Touchdowns und steht somit an der Spitze dieser Franchise. Er erzielte 34.183 Pasing Yards und wurde vier Mal in den Pro Bowl gewählt.

 

Sport Mobil