Die Langenfeld Longhorns haben ihr Zweitliga-Comeback mit einem Sieg gegen den Favoriten aus Paderborn gestartet. Der GFL-Absteiger aus Düsseldorf verlor hingegen knapp in Potsdam.

Potsdam Royals vs. Düsseldorf Panther 21:20
(c) Sebastian Sendlak

Nach dem guten Start der Panther durch einen Touchdown von Octavias McKoy konterten die Royals gleich zwei mal vor der Halbzeitpause und konnten dabei individuelle Fehler der GFL-Absteiger für sich nutzen. Auch nach der Pause konnte Düsseldorf besser in die Partie zurückfinden und holte sich so die erneute Führung. Dann aber rächte sich der verschossene Extrapunkt nach dem ersten Touchdown, denn Potsdam drehte noch einmal auf und drehte die Begegnung erneut nach einem 20-Yard-Lauf von Calvinaugh Jones. Ein starker Regenschauer in den letzten Sekunden der Begegnung besiegelte die Niederlage der Düsseldorfer, die keine Offensiv-Aktion mehr starten konnten.

Langenfeld Longhorns vs. Paderborn Dolphins 57:27
(c) Andre Steinberg

In den ersten Minuten der Begegnung konnte der Favorit aus Ostwestfalen noch in Führung gehen, ehe der Aufsteiger aus dem Rheinland in die Partie kam. Dann aber legte Langenfeld los wie die Feuerwehr und überrannte die Dolphins, die bis zur Halbzeit nur noch einen weiteren Score auf das Board brachten. Mit 28:13 ging es in die Kabine. Während die Longhorns offenbar den Drive aus dem ersten Durchgang nutzten, kam Paderborn völlig unter die Räder und darf sich über den vorerst letzten Platz in der Tabelle nicht beschweren.

Bilder aus Langenfeld:

Patrick Dirksmeier

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Die weiteren Ergebnisse der GFL2:

Lübeck Cougars vs. Bonn Gamecocks 7:21
Fursty Razorbacks vs. Albershausen Crusaders 49:41

Sport Mobil