In der GFL konnten die Hamburg Huskies erneut keine Punkte erzielen. In Kiel ging das Team aus der Hansestadt mit 0:56 unter und zeigte erneut Schwächen in der Offensive. Frankfurt konnte mit einem 65:0 gegen Stuttgart aufarten, die Unicorns gewannen gegen die Saarland Hurricanes mit 41:20 und bleiben weiter an der Spitze der Süd-Gruppe.

Kiel Baltic Hurricanes vs. Hamburg Huskies 56:0 (21:0/21:0/14:0/0:0)

Bereits in der ersten Halbzeit konnte Kiel die Entscheidung gegen erneut schwach auftretende Hamburger erzielen. Bei einem Stand von 42:0 ging es vor den Augen von Patrick Esume, der zuvor bei beiden Teams als Headcoach tätig war, in die Kabine. Auch im zweiten Durchgang mussten die 3.217 Zuschauer Schonkost der Hamburger ertragen. Gerade die Pässe des Huskies-QB John Uribe waren zu ungenau, als das ein Receiver eine Chance gehabt hätte. Die Defense der Kieler war hingegen an diesem Tag in Bestform und nicht zu schlagen.

Bilder aus Kiel:

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Hildesheim Invaders vs. Dresden Monarchs 9:37 (0:0; 3:20; 6:7; 0:10)
Patrick Dirksmeier

Auch wenn der Spielstand eine deutliche Sprache zu sprechen scheint, hatten die Monarchen einiges an Arbeit, um sich durch die Verteidigungsreihen der Invaders zu kämpfen. Die hatten dafür in der Offense Pech, denn auch hier hatte Dresden Mühe, mit der Defense dem Druck stand zu halten.

Bilder aus Hildesheim:

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Die weiteren GFL-Ergebnisse:

Berlin Rebels vs. Cologne Crocodiles 14:6
Ingolstadt Dukes vs. Allgäu Comets 54:35
Marburg Mercenaries vs. Munich Cowboys 31:10

GFL2: Düsseldorf und Potsdam weiter auf Erfolgsspur

In der zweiten Liga konnten im Norden die Potsdam Royals und die Düsseldorf Panther ihre Siegesserie ausbauen. Potsdam siegte in Langenfeld mit 31:10, Düsseldorf bei den Assindia Cardinals mit 39:7. Im dritten Spiel der Nordgruppe gewannen die Paderborn Dolphins mit 33:29 gegen die Rostock Griffins.

Bilder aus Essen:

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Im Süden konnten die Wiesbaden Phantoms einen wichtigen Erfolg bei den Nürnberg Rams erzielen. Die Hessen gewannen mit 19:0 gegen die Franken. Die Giessen Golden Dragons fuhren einen 28:20 Erfolg gegen die Fursty Razorbacks ein.

Sport Mobil