In der NFL wird man sich in diesem Jahr an andere Namen gewöhnen müssen, So beenden die Buffalo Bills eine 16-jährige Durststrecke und dürfen im Spiel gegen die Jacksonville Jaguars antreten. Auch die Jaguars freuen sich über die erste Teilnahme in der Endrunde seit 2007.

Das Ziel ist in diesem Jahr Minneapolis, wo der Superbowl LII am 4. Februar stattfinden wird. Auch die beiden Finalisten des letztjährigen Endspiels, die Atlanta Falcons und die New England Patriots sind wieder im Rennen. Tom Brady wird mit seinem Team erneut bei allen Buchmachern als Favorit geführt und darf sich in der ersten Runde der Playoffs noch ausruhen, während Atlanta gegen das Überraschungsteam des Jahres, die Los Angeles Rams antreten müssen.

Bei den Philadelphia Eagles sind die Fans dafür bekannt, auch ihren Frust an dem Team auszulassen. In diesem Jahr allerdings wurde nach dem Spiel gegen Dallas erst einmal gefeiert, denn nach mehreren Pleite-Saisons geht es nach 2013 ebenfalls in die Runde der letzten 12 Teams. Profitieren werden die Eagles sicherlich von der Pause bis zu den Divisional Games, denn mit dem dritten QB auf der Starting Position werden dem Team nur Außenseiterchancen zugerechnet.

Eine berechtigte Hoffnung auf die Finalteilnahme haben in dieser Saison die Minnesota Vikings, die mit einem Gewinn Geschichte schreiben könnten, denn noch nie gewann eine Heimmannschaft den Super Bowl. Kurios: Die Vikings wären im eigenen Stadion die Auswärtsmannschaft aufgrund der Tabellensituation.

Playoff-Picture:

Black Monday

Die Regular Season ist vorbei und wir werfen einen Blick auf die entlassenen und zurückgetretenen Coaches.

  • Bruce Arianes ist nach fünf Jahren als Headcoach der Arizona Cardinals zurückgetreten
  • John Fox bei den CHicago Bears entlassen
  • Trotz Verlängerung im September wurde Jim Caldwell bei den Detroit Lions entlassen
  • Oakland Raiders haben Jack del Rio gefeuert – John Gruden wurde als neuer HC bestätigt
  • Die Indianapolis Colts haben sich von Chuck Pagano getrennt
  • Der General Manager der Houston Texans, Rick Smith ist zurückgetreten
  • Green Bays Defensive Cordinator Dom Caspers entlassen
  • Schon vor dem Spieltag wurde Ben McAdoo bei den NY Giants entlassen
  • Die Arizona Cardinals verlieren nicht nur den Headcoach, sondern auch den Quarterback. Carson Palmer hat nach 15 Jahren NFL seinen Rücktritt erklärt.
Patrick Dirksmeier