„Offense wins Games – Defens wins Championships“, lautet eines der bekanntesten Sprichwörter im American Football. Selten war dieser Spruch jedoch so passend wie beim Super Bowl LII zwischen den New England Patriots und den Philadelphia Eagles. Philly gewann durch ein einziges Big Play der Defense – im gesamten Spiel – zum ersten Mal überhaupt die Vince-Lombardy-Trophäe.

In einem offensiv geprägten Spiel (Die meisten Yards beider Teams in einem Superbowl), konnten zunächst die Eagles auf dem Scoreboard landen und sich auch so effektiver bis zur Halbzeit durchsetzen. Ein verschossenes Fieldgoal der Patriots und auch ein verschossener Extrapunkt durch Stephen Gostkowski taten ihr Übriges.

Wie bereits im vergangenen Jahr sorgte der amtierende Champion in der zweiten Halbzeit für eine Aufholjagd und ging nach dem dritten Spielabschnitt auch erstmals verdient in Führung. Es wurde schnell deutlich, dass die Uhr an diesem Abend ausschlaggebend sein wird, denn das letzte Team im Ballbesitz könnte diese Begegnung entscheiden.

Die Eagles steckten keinesfalls zurück und vor Allem Backup-Quarterback Nick Foles behielt die Nerven.

Patrick Dirksmeier

Beim Stand von 38:33 für die Eagles kamen die Patriots vermeintlich als letztes an den Ball. Es war bekannt, dass Brady in dieser Situation die nötige Erfahrung hatte und Coach Bill Bellichick genügend Asse im Ärmel haben wird, um diese kurze Zeit effektiv zu nutzen. Ein Touchdown würde reichen, aber es kam anders, als sich die Fans aus dem Nordosten der USA dachten.

Bei noch 2:16 Minuten auf der Uhr im zweiten Spielzug der Pats kam es endlich zum Aufeinandertreffen der Defense mit Tom Brady. Zuvor gab es in diesem Spiel keinen einzigen Sack, und auch dieses Mal sollte ein Sack nicht entstehen. Viel mehr sorgte Brandon Graham für einen Fumble des Star-Quarterbacks, der die Eagles erneut in Ballbesitz brachte. Fast direkt an der Endzone des Favoriten.

Es kam wie es kommen musste. Jake Elliott verwandelte im vierten Versuch das Fieldgoal und sorgte so für die Vorentscheidung. Ein letzter Hail-Mary Pass von Brady wurde abgefangen und die Party in Minnesota und wohl auch in Philadelphia konnte beginnen.

 

Sport Mobil