Die Wildcards sind gelaufen und die Philadelphia Eagles sorgten für den perfekten Abschluss der ersten Playoff-Runde.

Philadelphia Eagles vs. Chicago Bears 16:15 (3:0; 0:6; 7:0; 6:9)

Das Auf und Ab der Eagles begann bereits im ersten Viertel. Einem Fieldgoal folgte eine kleine Defensiv-Schlacht und eine Interception, die Chicago zum Ausgleich im zweiten Spielabschnitt nutzen konnte.

Philadelphia schien etwas von der Rolle zu sein und die nächste Interception schien den Bears in die Hände zu spielen. Einen wirklichen Nutzen hatten die Jungs aus der Windy City jedoch vorerst nicht, jedoch biss sich das Team über die Zeit und beendete die erste Halbzeit mit einem weiteren Fieldgoal zur knappen 6:3 Führung.

Chicago kam nicht sonderlich gut in die zweite Spielhälfte. Einen Punt beantworteten die Eagles mit dem ersten Touchdown des Abends. Noch kurz vor dem Ende des dritten Viertels antworteten die Bearsin Form ihres Kickers Cody Parkey, der jedoch noch zum tragischen Helden des Abends avancieren sollte.

Nachdem Bears QB Trubinsky einen 22 Yard-Pass auf Robinson zum Touchdown verwerten konnte, schien die Partie erneut zu kippen. Den Eagles rannte jetzt die Zeit weg , aber eine Minute vor dem Ende konnte Foles mit einem Standard-Play Tate anspielen, der mit seinem Touchdown einen 1-Punkte Vorsprung erzwang. Die anschließende Two-Point Conversion misslang knapp.

Patrick Dirksmeier

Mit 56 Sekunden auf der Uhr mussten die Bears nun ihrerseits ein Fieldgoal erzielen. Die Eagles Defens bekam nun jede Menge Arbeit und die Bears arbeiteten sich tatsächlich bis an die 20 Yard Linie. Trubinsky lies jetzt die Zeit herunterlaufen und bei 5 Sekunden auf der Uhr kam Parkey wieder aufs Feld. Ein Timeout rettete die Eagles jetzt vor der Niederlage. Parkey traf, jedoch der Pfiff kam dem Kicker zuvor. Beim zweiten Versuch hatte Chicagos Kicker weniger glück. Der Ball traf zunächst den linken Innenpfosten und anschließend den Querbalken. Anstelle hinter den Goalpost zu fallen, kippte das Ei jedoch auf das Feld zurück. Das Fieldgoal war somit nicht gut und die Eagles konnten die letzten Sekunden ab knien.

Geheim-Favorit scheidet aus

Die Seattle Seahawks konnten in den vergangenen Wochen eine stürmische Aufholjagd hinlegen. Im ersten Wildcard-Game gegen Dallas war dennoch Schluss. Das Team von Headcoach Pete Carroll verlor im AT&T Stadium knapp mit 22:24.

In den beiden anderen Partien konnten jeweils die Auswärtsteams den Einzug in die Divisional Playoffs feiern. Die Indianapolis Colts siegten mit 21:7 gegen die Houston Texans ebenso deutlich, wie die Los Angeles Chargers mit 23:17 in Baltimore.

Die Divisional Playoffs:

Indianapolis Colts vs. Kansas City Chiefs – Sa 22:35 Uhr
Dallas Cowboys vs. Los Angeles Rams – So 2:15 Uhr
Los Angeles Chargers vs. New England Patriots – So 19:05 Uhr
Philadelphia Eagles vs. New Orleans Saints – So 22:40 Uhr

Sport Mobil