Schwäbisch Hall Unicorns treten am 26. Juni gegen die SWARCO Raiders Tirol im CEFL-Finale an

Der Austragungsort für den CEFL Bowl XV steht fest: Die SWARCO Raiders Tirol werden die Schwäbisch Hall Unicorns am Samstag, den 26. Juni im Tivoli Stadion in Innsbruck empfangen. Kickoff vor der atemberaubenden Alpenkulisse wird um 15:00 Uhr sein.

„Wir hätten den CEFL Bowl natürlich auch gerne in Schwäbisch Hall gespielt, aber die Bedingungen sind für ein solches Spiel in Innsbruck aktuell einfach noch besser“, sagt der Unicorns-Vorsitzende Jürgen Gehrke. Hauptgrund für die Entscheidung der CEFL zu Gunsten der Österreicher ist die Zuschauerzahl:

Während in Schwäbisch Hall maximal 750 Zuschauer erlaubt wären, dürfen in Innsbruck bereits 3.000 Fans ins Stadion.

Mit dem Tivoli Stadion in Tirol verbinden die Unicorns eine Erinnerung, die ihnen für das anstehende Finale einen weiteren Motivationsschub geben könnte. Am 7. Mai 2016 traten sie dort im Halbfinale zum Eurobowl XXX ebenfalls gegen die SWARCO Raiders an. Die Haller Offense erwischte damals einen rabenschwarzen Tag und man musste die Heimreise mit einer 0:35-Niederlage im Gepäck antreten. Dafür ist aus Sicht der Unicorns, die bereits am Freitag vor dem Spiel nach Innsbruck reisen werden, natürlich eine Revanche angesagt.

wave.inc

Quelle: Schwäbisch Hall Unicorns

Sport Mobil