Die Cologne Crocodiles konnten sich mit einem 49:7 Erfolg bei den Düsseldorf Panthern den Einzug in die Playoffs der German Football League. Die Panther stehen kurz vor dem direkten Wiederabstieg aus der ersten Liga.

Kein Start nach Maß für die Panther. Bereits nach gut fünf Minuten musste sich der Aufsteiger mit einem 0:21 auseinandersetzen. Vorausgegangen war ein effektiv ausgespielter Drive der Gäste, sowie zwei Fumbles, die die Crocodiles zu nutzen wussten.

Jetzt endlich griff die Defense der Panther etwas besser und Köln musste mehr tun, um Punkte auf das Scoreboard zu bringen.

Der Klassenunterschied war dennoch über die gesamte Spieldauer offensichtlich. Noch bis zur Pause erhöhten die Domstädter auf einen komfortablen 35:0-Vorsprung, ehe die Backups der Gäste auf das feld gelassen wurden.

Jetzt konnte auch Düsseldorf die Offense präsentieren. Nur kurz, denn auf den Touchdown der Panther folgte die Schluss-Offensive der Crocodiles, die mit ihrem dritten QB, Marc Schorn den Schlusspunkt setzten.

Während Köln noch immer auf den zweiten Platz der GFL Nord schielt, muss sich Düsseldorf auf die Relegation vorbereiten. Die Leistung in dieser Saison dürfte den noch wenigen Fans jedoch kaum Mut machen. Nach nur einem Jahr erster Liga, wird es in der Landeshauptstadt wieder in die GFL2 gehen.

« von 2 »
wave.inc

(c) Sebastian Sendlak

Blick nach unten in der GFL2

Die Assindia Cardinals können in der Schlussphase der 2. Liga keine Punkte sammeln. Sechs Niederlagen in Folge sprechen Bände. Auf die 7:58 Heimpleite gegen Langenfeld (Bilder) folgte nur eine Woche später ein 12:31 bei den Paderborn Dolphins. Ab sofort ist jedes Spiel der Cards ein „Endspiel“ um den Klassenerhalt.

« von 2 »

(c) André Steinberg

Favorit dominiert in Recklinghausen

In der Verbandsliga NRW Ost konnten die Lippstadt Eagles ihrer Favoritenrolle bei den Recklinghausen Chargers in vollem Maße gerecht werden. Mit einem deutlichen 24:3 unterstrichen die Eagles ihre Ambitionen um den Aufstieg in die Oberliga.

« von 2 »

(c) Mario Sachsenweger

Sport Mobil