Während Deutschland einen verspäteten Sommer bekommt, gehen die DEL-Clubs wieder aufs Eis und konnten in den vergangenen Tagen wieder unter Wettbewerbs-Bedingungen ihre Fortschritte beurteilen. Gerade bei den Clubs, die in der CHL aktiv sind, begann bereits vor einigen Tagen der ernste Teil der Vorbereitung. Auch die Düsseldorfer EG hat bei ersten Testspielen in der Schweiz und Süddeutschland bereits einen guten Eindruck hinterlassen.

Am Freitag kamen nun weitere Testspiele hinzu. Die Iserlohn Roosters hatten es dabei mit dem DEL2-Team aus Frankfurt zu tun. Die Löwen mussten dabei bereits im ersten Drittel drei Treffer einstecken und schafften es nur in Abschnitt zwei dagegen zuhalten. Am Ende stand es 5:0 für die Roosters, die am morgigen Samstag ihre Saisoneröffnung, standesgemäß auf dem Bauernhof, mit den Fans feiern wollen.

Die Bilder aus Iserlohn:

No Images found.

Patrick Dirksmeier

(c) Hendrik Klein

In Straubing konnten die Thomas Sabo Ice Tigers einen Einstand nach Maß feiern. Im Mini-Turnier gewannen die Nürnberger das Halbfinale gegen die Augsburg Panther mit 4:0. Gastgeber STraubing gewann gegen das japanische Nationalteam mit 3:1 und darf nun im Finale gegen Nürnberg antreten.

In Olten konnten die Schwenninger Wild Wings ihr erstes Testspiel positiv mit 5:2 gewinnen und zeigten wie auch Iserlohn direkt zu Beginn ihre Ansprüche als Favorit in diesem Spiel an.

Sport Mobil