Die Vorbereitung auf die neue DEL-Saison neigt sich dem Ende entgegen. Während die einen Teams bereits im Wettkampfmodus sind und in der CHL mehr oder weniger erfolgreich die erste Gruppenphase überstanden haben, konnten sich Andere in Testspielen vorbereiten.

Wolfsburg mit Sensationssieg beim Titelverteidiger

Wolfsburg schafft bereits am Samstag gegen den Titelverteidiger aus Göteborg die Überraschung und zieht in die Playoffs ein, während die bereits zuvor qualifizierten Münchener einen klaren Sieg einfuhren. Ingolstadt verabschiedete sich Sonntag mit einem Sieg, Berlin geht von Platz zwei in die Playoffs und Krefeld verpasste die Überraschung im finnischen Oulu. Am SOnntag dann mussten die Adler Mannheim eine Pleite in Tampere hinnehmen, der den Adlern auch den Verbleib auf den zweiten Tabellenplatz nahm. Die Auslosung der nächsten Runde findet am Montag statt.

Frölunda Göteborg – Grizzlys Wolfsburg 2:3 (1:2, 1:0, 0:1)
EHC Red Bull München – Orli Znojmo 7:0 (1:0, 3:0, 3:0)
SaiPa Lappeenranta – Eisbären Berlin 6:3 (0:1, 3:0, 3:2)
Kärpät Oulu – Krefeld Pinguine 5:3 (1:1, 1:1, 3:1)
Lukko Rauma – ERC Ingolstadt 1:3 (1:0, 0:3, 0:0)
Tappara Tampere – Adler Mannheim 2:1 (2:0, 0:1, 0:0)

Patrick Dirksmeier

In Iserlohn gab es gleich einen Doubleheader. Am Freitag war zunächst die Mannschaft der Düsseldorfer EG zu Gast. Am Sonntag kamen dann die Kölner Haie an den Seilersee. Gegen Düsseldorf ging es vor 3.385 Zuschauern in die Overtime in einer intensiven Begegnung. Hier hatten die Gäste das Quäntchen Glück und gewannen durch den Treffer von Marco Nowak mit 2:1.

Bilder vom Spiel Iserlohn-Düsseldorf:

No Images found.

(c) Hendrik Klein

Im zweiten Spiel am Sonntag gegen die Kölner Haie sollte dann die Generalprobe positiv für die Roosters abgeschlossen werden. Hatten doch die Haie in Nürnberg am Freitag mit 1:2 das Nachsehen. In Iserlohn sah man dann allerdings besser aufgelegte Kölner, die besser aufeinander eingespielt waren, als die Hausherren. Mit 4:2 holten sich so die Domstädter den letzten Sieg vor dem Saisonstart am Freitag.

Bilder vom Spiel Iserlohn-Köln:

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

(c) Jenny Musall

DEL2-Summer-Game in Frankfurt

Bei sommerlichen Temperaturen ist es bekanntlich schwer, Eis unter freiem Himmel aufzubereiten. In der Commerzbank-Arena Frankfurt gelang es und so sahen 30.000 Zuschauer den Zweitliga-Auftakt zwischen den Löwen Frankfurt und den Kassel Huskies. Das Derby hielt was es versprach und so ging das Derby in die Verlängerung, wo die Gäste aus Nordhessen mit 5:4 die ersten Punkte der Saison einfuhren.

Sport Mobil