Gegen Panathinaikos Athen mussten die Brose Bamberg eine knappe Niederlage einstecken. Mehr Glück hatten die Bonner, die gegen Södertälje vor Allem in der zweiten Halbzeit dominierten. Einen Dämpfer mussten die MHP Riesen Ludwigsburg gegen Zielona Gora (70:72) einstecken. Auch Oldenburg verlor in der neu gegründeten Championsleague Basketball gegen Lyon das Auftaktmatch mit 79:81. Gegen Banvit verloren zudem die Fraport Skyliners deutlich mit 70:86.

Ebenfalls deutlich fiel die Niederlage der Berliner gegen Khimki (72:102) im EuroCup aus. Besser machte es Ulm in Krasnodar (77:62) und München in Malaga (74:62).

FIBA Eurocup
Telekom Baskets Bonn vs. Södertälje Kings 85:76 (39:41)

bonnDie Schweden hatten einen klaren Fehlstart bei den Rheinländern, arbeiteten sich aber immer weiter an die Bonner heran. Als nach dem ersten Viertel das Unentschieden auf dem Scoreboard zu sehen war, dachte man, dass die Baskets einen Einbruch hätten. Dann aber zog erneut Bonn davon, lies aber wieder nach einigen Minuten die Gäste kommen und verlor auf diese Weise knapp den zweiten Spielabschnitt.

Patrick Dirksmeier

Nach dem Seitenwechsel lief es für Bonn besser. Zwar blieb Södertalje lange auf Augenhöhe, lies dann aber plötzlich abreißen und Bonn bekam das Spiel in den Griff.

Turkish Airlines Euroleague
Brose Bamberg vs. Panathinaikos Superfoods Athen 83:84 (37:42)

Trotz eines deutlich konstanteren Spiels verloren die Bamberger in den letzten Minuten das Spiel gegen den Favoriten aus Athen. Panathinaikos gab gleich zwei Mal das Spiel aus der Hand und lies die Franken davonziehen. In den letzten drei Minuten dann kam der EInbruch der Bamberger und ein 11:0 Lauf der Gäste, die drei Sekunden vor der Schlußsirene das Spiel drehten. Der Wurf von Darius Miller im Anschluß kam zu überhastet.

Sport Mobil