Im EuroCup konnten sich am Mittwoch Bonn und München durchsetzen. Ulm lag bis kurz vor dem Ende ebenfalls vorne, verpatzte dann aber einige Chancen und lies Jerusalem gewinnen. In der nächsten Runde werden die Ulmer nun auf München treffen.

Hapoel Bank Yahav Jerusalem vs. ratiopharm Ulm 69:64 (38:26)

Nach einer spannenden Anfangsphase konnten sich die Israelis im zweiten Spielabschnitt absetzen udn schienen das Spiel gut im Griff zu haben. Erst in der 35. Minute schafften es die Ulmer, das Spiel zu drehen und selbst in Führung zu gehen. Dann aber ließen die Kräfte nach und das fünfte Foul von Raymar Morgan sorgte dafür, dass Jerusalem mit einem Endspurt drei Minuten vor dem Ende das Spiel entschied.

Ulm zeigte sich nur wenig kreativ und verpasste so die Chance, den Bayern in der nächsten Runde zu entgehen. So werden die Ulmer auf denFC Bayern Basketball, BC Khimki Moscow Region und Krepšinio klubas Lietkabelis treffen.

Die weiteren Ergebnisse:

Patrick Dirksmeier

FIBA EuropeCup
Telekom Baskets Bonn vs. Apoel Nicosia 96:58

7DAYS EuropeCup
FC Bayern München vs. Buducnost VOLI Podgorica 80:66

Sport Mobil