Nach unglaublichen 11 Dritteln war das Viertelfinal-Spiel zwischen Storhamar vs. Sarbsborg in der norwegischen Eishockey Liga beendet. Die Storhamar Dragons holten sich im fünften Spiel mit einem 2:1 den dritten Serien-Sieg um 2:33 Uhr am nächsten Morgen. Torschütze war Joakim Jensen, der nach 217 Minuten und 14 Sekunden in die Geschichte des Eishockeys eingehen wird.

Der alte Rekord stammt aus dem Jahr 1936. Damals trennten sich die NHL Teams aus Detroit und Montreal mit 2:1 nach 176 Minuten und 30 Sekunden. Zum Vergleich: Das längste DEL Playofff-Spiel zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim am 22.3.2008 dauerte „nur“ 168:16 Minuten.

Sport Mobil