Die Telekom Baskets Bonn stehen im Halbfinale des FIBA Europe Cup. Nach dem deutlichen 89:68-Sieg in Hinspiel gegen Ironi Nahariya konnte sich die Truppe von Trainer Predrag Krunic gar eine 80:90 (22:26, 19:18, 22:20, 17:26)-Niederlage in Israel leisten, um am Ende dennoch die Nase vorn zu haben (+11). Zum besten Akteur der Begegnung avancierte Julian Gamble mit 22 Punkten und 14 Rebounds.

Damit haben die Rheinländer erstmals in ihrer 22-jährigen Vereinsgeschichte das Halbfinale eines internationalen Wettbewerbs erreicht. In den Jahren 2001 und 2002 (Saporta Cup) sowie 2009 und 2013 (Eurochallenge) war jeweils im Viertelfinale Endstation.

Im Halbfinale treffen die Telekom Baskets Bonn auf Nanterre 92. Das französische Team um den deutschen Nationalspieler Heiko Schaffartzik unterlag im Viertelfinal-Hinspiel bei Usak Sportif mit 82:85, setzte sich vor eigenem Publikum allerdings deutlich mit 110:82 durch.

Das erste Kräftemessen mit Schaffartzik und Co. findet voraussichtlich am Mittwoch, den 29.3.2017, im Norden von Paris statt. Das Halbfinal-Rückspiel im Telekom Dome ist für Mittwoch, den 5.4.2017, angesetzt

Patrick Dirksmeier

Quelle: Telekom Baskets Bonn

 

Sport Mobil