Die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft konnte bei der Heim-WM gegen die Slowakei einen 0:2 Rückstand in ein 3:2 im Penaltyschiessen drehen und zwei wichtige Punkte im Kampf um Platz 4 in der Gruppenphase ergattern. Zuvor stellte der Weltverband eine zwei-Spiele-Sperre für Patrick Hager aus, nach dem Dieser gegen Russland eine Matchstrafe erhielt. Auch die Verletzung für Patrick Rieger (Syndemosebandriss) hat Auswirkungen. Marco Sturm holte nun David Wolf von den Adlern Mannheim als Ersatz in den Kader. Zittern muss die Natio nun jedoch um Thomas Greiss, der im ersten Drittel bereits durch Danny aus den Birken ersetzt werden musste. Greiss ging mit einer „Oberkörperverletzung“ bereits angeschlagen in die Partie.

Im zweiten Spiel des Mittwochs konnte die USA mit 3:0 gegen Italien gewinnen. Bereits am Dienstag spielte Italien bereits 1:2 gegen die Letten und die Slowakei verlor mit 3:4 gegen Dänemark.

In Paris machten die Finnen einen wichtigen Schritt aus der „Mini Krise“. Mit einem 5:2 gegen Slowenien schoben sich die Skandinavier am Mittwoch wieder auf einen Viertelfinal-Qualifikationsplatz. Im zweiten Spiel besiegte die Schweiz Weissrussland mit 3:0. Am Dienstag spielten die Schweizer noch 3:4 gegen Gastgeber Frankreich und die Slowenier 1:5 gegen Norwegen.

Sport Mobil