Bei der WM in Köln und Paris konnte Finnland einen Rückstand noch in einen 3:2 Sieg verwandeln. Gegen die Schweiz sah es lange so aus, als würden die Skandinavier den vierten Tabellenplatz der laufenden Vorrunde verspielen, dann aber konterte Finnland und holte sich in der Overtime wichtige Punkte.

Im zweiten Spiel in Paris verlor der Gastgeber gegen die Tschechei wenig überraschend mit 2:5 und muss somit um den Einzug ins Viertelfinale bangen. In Köln gewannen die US-Boys deutlich mit 6:1 gegen die Slowakei und Schweden setzte sich mit 4:2 gegen den Nachbarn aus Dänemark durch.

Sport Mobil