Bayern München und ratiopharm Ulm konnten ihre Playoff-Spiele gewinnen und jeweils mit 2:1 in der Serie in Führung gehen. Vor Allem Ulm konnte sich nach der Heimspiel-Pleite in Spiel 1 gegen Ludwigsburg rehabilitieren. Auch München konnte im Heimspiel gegen ALBA Berlin mit 80:73 die Oberhand behalten.

ratiopharm Ulm vs. MHP Riesen Ludwigsburg 87:76 (43:39)

Von der ersten Minute an schickten sich die Ulmer an, Ludwigsburg die Grenzen aufzuzeigen. Die Riesen kamen lange nicht in die Partie und der Abstand zu Ulm riss früh ab. Erst im dritten Spielabschnitt konnte Ludwigsburg dann ein wenig besser das Spiel beherrschen, wurde dann aber noch vor dem vierten Viertel ausgebremst und um jede Chance gebracht, die Partie noch einmal zu drehen.

ULM Thorsten Leibenath: „Wir haben heute unser bestes Spiel in der Serie gemacht. Über drei Viertel, nämlich im ersten, dritten und vierten, haben wir sehr stark verteidigt. Dennoch konnten Cooley, Kennedy und Trice starke Einzelleistungen zeigen, aber das gehört zu so einer Serie dazu, wenn du einem Gegner auf Augenhöhe begegnest – alles können wir ihnen nicht wegnehmen. Aber wir hatten in der Verteidigung immer zum richtigen Zeitpunkt wichtige Stops. Auch offensiv war das eine ansprechende Leistung, auf jeden Fall von der Dreierlinie, in der zweiten Hälfte dann auch in Korbnähe. Wir haben den Ball gut nach innen gebracht, uns so viele Freiwürfe erarbeitet und den Ball gut bewegt. Am Dienstag wird es nicht weniger hart. Aber wir werden alles dafür tun, dass wir uns am Donnerstag nicht mehr sehen.“

LUD John Patrick: „Wir haben schlecht angefangen oder anders herum Ulm sehr gut. Es hat viel Energie gekostet, zurückzukommen. Dennoch haben wir die zweite Halbzeit relativ gut begonnen, aber auch einige Blackouts gehabt. Bei Ulm ist Per Günther zurück in der Serie, er hat ein super Spiel abgeliefert und wir hatten große Probleme, ihn zu kontrollieren. Die Probleme mit Matchups begleiten uns durch die gesamte Serie, heute Bab und Günther. Ich bin aber froh, dass Jack Cooley zurück ist, der im Rebounding und in der Verteidigung eine gute Reaktion gezeigt hat.“

Sport Mobil