Im Spiel 5 der ersten Playoff-Runde zwischen Ulm und Ludwigsburg scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen zu sein. Nach dem 91:81 Sieg der Ulmer legten die MHP Riesen sofotr Protest ein, denn zuvor gab es Diskussionen bzgl. der Unparteiischen, die Coach John Patrick nur binnen Sekunden zwei technische Fouls aufdrückten.

ratiopharm Ulm vs. MHP Riesen Ludwigsburg 91:81 (55:39)

Es war der Knackpunkt in einem bis dahin hart geführten fünften Playoff-Spiel. Nach einem Kopf-an-Kopf Rennen sorgten die technischen Fouls von Dr. Martin Matip für hitzige Szenen. Dem ersten „T“ für Coach John Patrick folgte direkt das zweite Foul, was zum Ausschluss führte. Der Headcoach wollte bereits nach dem ersten technischen Foul unter Protest weiterspielen. Der Versuch den Protest auf dem Anschreibebogen zu unterzeichnen, wurde von den Schiedsrichtern nicht gestattet und in der Folge wurde das zweite (und somit automatisch disqualifizierende) technische Foul gegen John Patrick verhängt.

Ab diesem Zeitpunkt dominierten die Ulmer und der Vorsprung auf Ludwigsburg riss ab. Martin Schiller, Co-Trainer der Riesen gab zu Protokoll, dass die Freiwürfe ein wichtiger Knackpunkt in dieser Partie waren.

Am Samstag wurde seitens der BBL der Protest abgewiesen. Es kommt somit zu folgenden Halbfinal-Begegnungen:

Patrick Dirksmeier

ratiopharm Ulm vs. EWE Baskets Oldenburg
Brose Bamberg vs. FC Bayern München

Sport Mobil