Die Langenfeld Longhorns haben die Lübeck Cougars mit einem deutlichen Sieg auf den letzten Tabellenplatz der GFL2 Nord verfrachtet. Nachdem Essen den zweiten Saisonsieg bei den Paderborn Dolphins holte, tauschten die beiden Krisenclubs die Plätze. Paderborn hingegen ist weiterhin auf dem absteigenden Ast und kann weiterhin die Trainerentlassung nach dem ersten Spieltag nicht kompensieren.

Bilder aus Langenfeld:

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Im Süden verpasste Wiesbaden die Revanche gegen Giessen deutlich und verpasste den Sprung in die Spitzengruppe und eine weitere Chance auf die Chance zum Aufstieg in die erste Liga. Nürnberg hingegen nutzte die Chance und deklassierte Albershausen deutlich.

Alle GFL2-Ergebnisse:

Langenfeld Longhorns vs. Lübeck Cougars 48 : 21 
Bonn Gamecocks vs. Rostock Griffins 8 : 34 
Paderborn Dolphins vs. Essen Assindia Cardinals 0 : 13
Wiesbaden Phantoms vs. Gießen Golden Dragons 7 : 41
Nürnberg Rams vs. Albershausen Crusaders 62 : 29
Ravensburg Razorbacks vs. Kirchdorf Wildcats 49 : 29

Tabellen:
Patrick Dirksmeier

Nord

1 Düsseldorf Panther 16 : 2 319 : 116
2 Potsdam Royals 14 : 0 304 : 86
3 Langenfeld Longhorns 10 : 8 243 : 262
4 Rostock Griffins 6 : 10 221 : 239
5 Bonn Gamecocks 6 : 10 175 : 214
6 Paderborn Dolphins 5 : 11 174 : 266
7 Essen Assindia Cardinals 4 : 10 124 : 231
8 Lübeck Cougars 3 : 13 123 : 269

Süd

1 Ravensburg Razorbacks 10 : 2 236 : 191
2 Gießen Golden Dragons 9 : 5 208 : 165
3 Nürnberg Rams 8 : 4 250 : 171
4 Wiesbaden Phantoms 7 : 7 175 : 178
5 Kirchdorf Wildcats 5 : 5 186 : 213
6 Albershausen Crusaders 5 : 11 237 : 298
7 Fursty Razorbacks 2 : 12 210 : 286

Sport Mobil