Letzter Spieltag in der DEL vor der Olympia-Pause und bereits am Donnerstag strauchelt der amtierende Deutsche Meister. Mit einem glatten 4:0 gewannen die Grizzlys aus Wolfsburg mit 4:0 bei den Münchenern und auch Mannheim zeigt in Bremerhaven eine überraschend starke Partie und gewann mit 5:1.

EHC Red Bull München vs. Grizzlys Wolfsburg 0:4 (0:2, 0:1, 0:1)

Gleich zwei Spieler stachen in München auf Seiten der Grizzlys hervor. So zeigte Goalie Jerry Kuhn eine saubere Leistung und auch Gerrit Fauser bestach als Nationalspieler nur wenige Tage vor Olympia.

Auch wenn das Ergebnis eine deutliche Sprache spricht, waren die ersten beiden Drittel ausgeglichen. Beide Teams haben gut gespielt, aber Wolfsburg nutzte die Chancen. Nach Gerrit Fausers Doppelpack sorgten Mark Voakes und Fabio Pohl für die Entscheidung. München kann sich jetzt in der Pause fit halten um dann den Angriff auf die Titelverteidigung angehen.