Mit den Thomas Sabo Ice Tigers ist nun der letzte Halbfinalteilnehmer in der DEL gefunden. Mit einem deutlichen 5:1 holten die Franken den vierten Sieg bei den Haien. Nach dem Spiel verkündete Haie-Kapitän Christian Ehrhoff seinen Abschied aus dem Profi-Eishockey.

Kölner Haie vs. Nürnberg Ice Tigers 1:5 (0:1, 1:3, 0:1)

Köln machte gegen Nürnberg von Beginn an Tempo und Niklas Treutle im Kasten der Franken hatte einiges an Arbeit zu verrichten. Die Gäste kamen in der Folge immer besser ins Spiel und gingen durch Patrick Köppchen in Führung. Der Schlagschuss des Verteidigers ging durch Freund und Feind vorbei ins Netz.

Die Versuche der Haie, im letzten Abschnitt noch mal ran zu kommen, scheiterten, da die Defensive der Nürnberger nichts mehr zulassen sollte. Leo Pföderl machte mit einem Schuss aufs leere Tor dann endgültig alles klar. Yasin Ehliz: „Im zweiten Drittel haben wir unsere Chancen eiskalt genutzt. Da haben wir alles reingehauen und waren sehr effizient. Man muss aber auch Köln Lob zollen. Es war eine harte Serie. Jetzt freuen wir uns auf Berlin und schauen, was gegen die Eisbären für uns drin ist.“

Die Ice Tigers starteten gut in den zweiten Abschnitt. Yasin Ehliz nutzte seinen Freiraum zum 2:0 aus Sicht der Gäste. Der KEC allerdings gab sich nicht auf. Sebastian Uvira besorgte den vielumjubelten Anschluss, woraus sich später eine Druckphase der Hausherren entwickelte. Köln war fortan am Drücker, scheiterte aber immer wieder an Treutle. Dane Fox und John Mitchell drehten vor der zweiten Sirene sogar noch auf 4:1.

Patrick Dirksmeier

Quelle: DEL

Christian Ehrhoff beendet Karriere

Nach zahlreichen DEL-Spielen, 862 Spielen in der NHL, 7 Weltmeisterschaften, 4 olympischen Spiele mit Silber in Pyeongchang ist nun Schluss für Christian Ehrhoff.

„Ich habe die Mannschaft, die Haie-Organisation und natürlich auch Bundestrainer Marco Sturm über diesen Schritt informiert. Ich durfte eine lange und erfolgreiche Karriere genießen. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich freue mich jetzt auf ein neues Kapitel in meinem Leben“, sagte Ehrhoff in einer ersten Stellungnahme. „Der Entschluss ist wohl überlegt und in den vergangenen Wochen gereift. Nach so vielen Jahren auf dem höchsten Level ist für mich jetzt der Zeitpunkt gekommen, um etwas Neues zu starten.“

Quelle: Kölner Haie

Sport Mobil