Sommerpause jetzt auch in der NHL. Die Washington Capitals haben sich den Stanley Cup gegen das neue Team der Las Vegas Golden Knights gesichert. Nachdem Las Vegas in Spiel #1 die Caps noch mit 6:4 nach Hause schickte, gewannen die Washingtoner alle folgenden Spiele zum Teil sogar deutlich. Mit Philipp Grubauer hat nun der vierte deutsche Eishockey-Spieler den Stanley-Cup gewonnen.

Zwei Deutsche versuchen ihr Glück in der NHL

In Las Vegas geht es allerdings jetzt schon in die Planungen für die kommende Saison. Das Überraschungsteam aus der Wüste Nevadas bekommt dabei Zuwachs aus Deutschland. Der Nationalspieler Brooks Macek wechselt aus München zu den Knights.

Er ist aber nicht der einzige deutsche Spieler, der den Weg über den Teich nehmen wird. Der Nürnberger Yasin Ehliz hat fast zeitgleich einen Vertrag bei den Calgary Flames unterschrieben und verdient pro Jahr ca. 650.000 Dollar.

Kreutzer bleibt der DEG treu

Das DEG Urgestein, Daniel Kreutzer, wird bei der DEG ab der kommenden Saison die Position des Scouting-Leiters übernehmen und so die gesamte Scouting-Abteilung ergänzen. Er unterstützt dabei die Arbeit von Nikki Mondt, der erst vor einem Jahr das Amt des Sportdirektors übernahm.

Patrick Dirksmeier

 

Sport Mobil