Bereits am Donnerstag konnten die Iserlohn Roosters erneut die Heimstärke beweisen und durch einen Sieg über Bremerhaven auf den sechsten Tabellenplatz springen. Die DEG hat am Freitag in Wolfsburg ihre erste Saison-Niederlage hinnehmen müssen.

Iserlohn Roosters vs. Fischtown Pinguins Bremerhaven 4:2 (1:1; 1:0; 2:1)
(c) Hendrik Klein

Die Iserlohn Roosters haben sich zurückgemeldet! Durch das 4:2 über die Fischtown Pinguins Bremerhaven konnte das Team vom Seilersee am Donnerstagabend im ersten First Row Live-Spiel der Saison die richtige Antwort auf die 2:6-Niederlage zuletzt in Mannheim geben und schob sich – zumindest für eine Nacht – auf Platz sechs in der Tabelle. Am Sonntag geht es für den IEC gegen die Augsburger Panther weiter, während Bremerhaven zum „Derby“ die Grizzlys aus Wolfsburg empfängt.

Die Partie begann ganz nach Geschmack der zuletzt zwei Mal erfolgreichen Gäste: Riley Schwartz brachte die Bremerhavener in Front – und das sogar in Unterzahl. Marko Friedrich verwandelte einen Penalty zum 1:1. Travis Turnbull mit seinem ersten Saisontor im zweiten Abschnitt ließ Iserlohn erneut jubeln. Dylan Yeos 3:1 konterte Pinguins-Neuzugang Mark Zengerle. DEL-Topscorer Anthony Camara machte den Deckel nachher drauf.

No Images found.

Patrick Dirksmeier

(c) Hendrik Klein

Grizzlys Wolfsburg vs. Düsseldorfer EG 4:3 (0:1; 1:1; 3:1)

Der Tabellenführer unterlag am Freitagabend bei den Grizzlys Wolfsburg mit 3:4 und musste damit die erste Niederlage der Saison einstecken. Zwei Mal hatten die Rheinländer bei den Niedersachsen geführt, doch immer wieder hatten die Hausherren eine Antwort parat. Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge konnten sich die Grizzlys in einem guten letzten Drittel den zweiten Saisonsieg feiern lassen.

Quelle: DEL

Die weiteren Ergebnisse:

ERC Ingolstadt vs. Augsburger Panther 1:3
Thomas Sabo Ice Tigers vs. Kölner Haie 2:3
Schwenninger Wild Wings vs. Eisbären Berlin 0:1 n.P.
Adler Mannheim vs. EHC Red Bull München 4:5 n.P.
Krefeld Pinguine vs. Straubing Tigers 2:3 OT

Sport Mobil