Ganz knapp haben sich die Schwenninger Wild Wings und Augsburg Panther getrennt. Das Spiel ist in die Overtime gegangen.

Schwenninger Wild Wings – Augsburg Panther 3:4 SO (1:2; 1:0; 1:1; 0:0; 0:1)

Augsburg Panther

Die 3073 Zuschauer in der Schwenninger Helios Arena konnten es kaum fassen, als im Penaltyschießen das Spiel zu Gunsten der Augsburg Panther ausgegangen ist. Die Augsburger sind zwar etwas schlechter auf dem Papier als die Wild Wings gewesen, doch es hat sich gelohnt. In einem Spiel, was beiden Mannschaften einiges abverlangt hat, konnte sich die Gäste letztendlich durchsetzen. David Stieler macht im vierten Versuch den Sieg für die Augsburger klar.

Grizzlys Wolfsburg – ERC Ingolstadt 2:0 (0:0, 0:0: 2:0)

In Wolfsburg hingegen haben sich Taktik, Fleiß und ein aktives Spiel auf dem Eis ausgezahlt. Die Spieler vom ERC haben sich drei Strafen geleistet, die die Gastgeber erst nicht verwenden kponnten. Die Wolfsburger hingegen haben sich keinen Schnitzer erlaubt und erst im letzten Spielabschnitt den Puck ins Tor von Timo Pielmeier. Das Tor hat Anthony Rech erzielt. Zum Schluss befördert Armin Wurm eine Sekunde vor Spielende die Scheibe ins Tor.

Weitere Ergebnisse:

Straubing Tigers – Düsseldorfer EG 2:3
EHC Red Bull München – Eisbären Berlin 4:2
Krefeld Pinguine – Iserlohn Roosters 3:2
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg – Kölner Haie 4:0
Fischtown Pinguins Bremerhaven – Adler Mannheim 4:5 (SO)

Sport Mobil