Die Adler Mannheim haben in der Overtime einen 3:2-Erfolg bei den Red Bulls München eingefahren.

Mannheim musste, trotz einer schnellen Führung, am Ende noch zittern. Nach dem Treffer von David Wolf in der 18. Minute sorgten einige Strafen bei den Adlern für brenzlige Situationen. Johan Gustafsson jedoch hielt vorerst den Kasten sauber und konnte sich zudem über den zweiten Treffer seines Teams in der 42. Minute freuen.

Es ging in die Crunchtime und da wurden die Gäste plötzlich nervös. Dem 1:2 Anschlusstreffer in der 59. Minute durch Trevor Parkes folgte nur acht Sekunden vor der Schlusssirene der Ausgleich.

Der Doppelschlag des US-Amerikaners brachte die Begegnung überraschend in die Verlängerung, wo eine Strafe gegen John Peterka die Entscheidung herbeiführen sollte. Im Powerplay sicherte Ben Smith den Adlern den Zusatzpunkt.

Die weiteren Ergebnisse:

Patrick Dirksmeier

ERC Ingolstadt vs. Fischtown Pinguins Bremerhaven 4:3
Grizzlys Wolfsburg vs. Krefeld Pinguine 3:2
Augsburg Panther vs. Iserlohn Roosters 1:0
Straubing Tigers vs. Düsseldorfer EG 2:1
Schwenninger Wild Wings vs. Eisbären Berlin 5:4

Das Spiel der Kölner Haie gegen die Nürnberger Ice Tigers wurde nach nur 2:30 Minuten abgebrochen. Grund war ein, länger andauernder, medizinischer Notfall auf der Haupttribüne.  

Sport Mobil