In der Nordstaffel der Penny-DEL hat es zwei Spiele gegeben, die es in sich hatten. Zum einen sind die Fischtown Pinguins Bremerhaven zu Gast bei den Kölner Haien gewesen, zu anderen haben die Iserlohn Roosters die Düsseldorfer EG besucht.

Wenn der Gegner Fischtown Pinguins Bremerhaven heißt, dann sind spannende und intensive Spiele zu erwarten. Das Gleiche gilt für das NRW-Derby zwischen der Düsseldorfer EG und den Iserlohn Roosters.

Kölner Haie unterliegen Fischtown Pinguins Bremerhaven

Bereits Gestern, 17. Januar 2021, sind die Fischtown Pinguins Bremerhaven nach Köln gereist. Dort haben die Nordlichter den Haien gezeigt, was Siegeswille ist. Denn die ersten beiden Drittel sind mit 2:2 und 1:1 ausgeglichen gewesen. Erst im letzten Spielabschnitt sollte sich ein bis dahin spannendes Spiel entscheiden.

Bei gerade einmal noch 1:14 auf der Uhr hat man sich schon auf die Overtime eingestellt. Doch Maxime Fortunus und Miha Verlic sind vor dem Tor und finden Cory Quirk, der letztendlich den Siegtreffer für Fischtown erzielen kann.

No Images found.

wave.inc

(c) Sebastian Sendlak / DeFodi Images

Iserlohn Rooster wirken gegen Düsseldorfer EG müde

Am heutigen Abend, 18. Januar 2021, hat die Düsseldorfer EG Besuch aus dem Sauerland bekommen. Das Derby gegen die Iserlohn Roosters hat angestanden.

Während das erste Drittel mit 0:0 und guten Chancen auf beiden Seiten geendet hat, ist den Iserlohnern das zweite Drittel zum Verhängnis geworden. Zu viele Strafen bei den Gästen haben zu einem Shorthänder von Eugen Alanov geführt. 1:0 nach den ersten 40 Minuten.

In den letzten 20 Minuten sollte es noch einmal spannend werden. Hier hat die DEG gegen müde wirkende Roosters gleich nach vier Minuten auf 2:0 erhöhen können. Gut acht Minuten vor Spielende kann Joe Whitney den IEC noch einmal ran bringen. Doch es soll nicht sein. Nach dem Videobeweis in der 54. Minute wird Jerome Flaake das 3:1 gut geschrieben und drei Punkte bleiben am Rhein.

No Images found.

(c) Sebastian Sendlak / DeFodi Images

Sport Mobil