Die ELF machts möglich: Während Jan Weinreich bei seinen Ex-Clubs in der GFL nie über die Backup-Position hinaus kam, zeigt der Trend in der ELF stetig nach oben. Schafft der Centurions QB so vielleicht den Sprung zurück in die German Football League ?

In den ersten Spielen der Saison konnte der Quarterback der Cologne Centurions wahrlich nicht überzeugen. Sein Glück: Der US-Import Daniel Farley spielte bei Headcoach Kirk Heidelberg von Beginn an keine Rolle und blieb weit hinter den Erwartungen zurück.

Weinreich nutzte diese Chance nun und konnte sowohl in Stuttgart und auch Barcelona erstmals überzeugen.

Auch im Spiel gegen die Wroclaw Panthers sorgte Weinreich in der zweiten Halbzeit für ein ordentliches Comeback der Domstädter. Mit der Hilfe des Kölner Runningbacks Madre London erkämpften sich die Centurions ein knappes 33:31 gegen die stärkste Passoffensive der Liga.

Bilder aus Köln:

« von 2 »
wave.inc

(c) Sebastian Sendlak / DeFodi Images

Mit dem Start der Rückrunde könnte es für den Kölner nun interessant werden. Ob Weinreich nach dieser Saison den Sprung zurück in die GFL schafft, bleibt abzuwarten.

Die weiteren Ergebnisse der ELF:

Leipzig Kings vs. Berlin Thunder 37:24
Hamburg Sea Devils vs. Barcelona Dragons 22:17
Frankfurt Galaxy vs. Stuttgart Surge 57:3

 

Sport Mobil