Die beiden österreichischen Aushängeschilder der AFL werden ab der kommenden Saison in der European League of Football an den Start gehen. Auch Rhein Fire ist bestätigt

Eigentlich wollte die ELF erst während des morgigen Championship Games erste Liga-Neuzugänge präsentieren. Entgegen dieser Ankündigung wurden jedoch schon am Samstag drei neue Teams, in der noch immer nicht anerkannten Liga, bekanntgegeben.

Es handelt sich dabei um die beiden österreichischen Teams der Vienna Vikings und der Raiders Tirol.

Noch sind wenige Details zu diesem Wechsel bekannt, jedoch gehen Experten davon aus, dass sie weiterhin ein zweites Team in der Austrian Football League an den Start bringen werden. Ob sich aufgrund der finanziellen Mehrbelastung in der EFL weiterhin ein ähnlich starkes Team in der ersten österreichischen Liga stemmen lässt, bleibt nach den negativen Erfahrungen in Deutschland zunächst fraglich.

In den Pressemeldungen der Liga findet man derzeit nur die Stellungnahmen der Liga-Offiziellen Esume und Karajica. Stimmen aus den Umfeldern der Teams sind bislang nicht veröffentlicht worden.

wave.inc

Am Abend wurde dann auch Rhein Fire bestätigt. Auf der neu gestalteten Webseite dürfte den Verantwortlichen aus der Landeshauptstadt NRWs jedoch ein Lapsus passiert sein, denn dort sind bereits drei weitere Franchises markiert: London, Paris und Amsterdam.

Sport Mobil