Sowohl die Kirchheim Knights, die Niners Chemnitz und auch der Mitteldeutsche BC konnten ihre Spiele am 6. Spieltag in der Pro A gewinnen. Dresden und Köln bleiben weiterhin die Schlußlichter der zweiten Liga.

Bis auf zwei Begegnungen sind alle Spiele des sechsten Spieltags in der Pro A abgeschlossen. Der Mitteldeutsche BC konnte erneut seiner Favoritenrolle gerecht werden und die RheinStars Köln auf dem vorletzten Platz der Tabelle festnageln. Das 79:64 des MBC ist ein erneuter Tiefschlag für das Basketballprojekt in der Domstadt. Die Niners aus Chemnitz hatten mit den Baunach Young PIkes keine große Mühe und gewannen mit 80:59. Knapper war es dann schon für die Kirchheim Knights, die in einer packenden Partie bei den Nürnberg Falcons mit 80:79 die Punkte entführten.

Die weiteren Ergebnisse:

Hebeisen White Wings Hanau vs. Oettinger Rockets Gotha 74:68
Crailsheim Merlins vs. Dresden Titans 97:71
Uni Baskets Paderborn vs. Römerstrom Gladiators Trier 83:76

wave.inc

Am Sonntag treffen die ETB wohnbau Baskets in der Hansestadt auf die Hamburg Towers und das Team Ehingen Urspring hat es mit den MLP Academics Heidelberg zu tun.

Eine weitere Bildergalerie aus der Pro B haben wir auf unserer Facebook-Seite eingefügt. Darin gibt es Bilder vom Sieg des FC Schalke 04 gegen die Iserlohn Kangaroos, die in der zweiten Halbzeit ihre Offensivkraft verloren und den Gelsenkirchenern das Feld überließen.

Sport Mobil