Der Mitteldeutsche BC ist in der Pro A weiterhin ungeschlagen. Gegen die Paderborner Uni Baskets gewannen die Sachsen-Anhalter mit 97:88 und stehen weiterhin an der Spitze der Tabelle. Die ETB wohnbau Baskets Essen, sowie die Dresden Titans stecken weiterhin am Tabellenende fest. Essen verlor gegen Köln, Dresden in Chemnitz.

ETB wohnbau Baskets Essen vs. RheinStars Köln 66:83 (28:47)

Erwartungsgemäß konnten die Hausherren nicht lange das Tempo der Gäste mitgehen und ließen so die Kölner nach gut sieben Minuten davonziehen. Zwar wurde der Abstand nicht viel größer, jedoch reichte den Gästen eine gute Defensivarbeit, um das eigene Spiel nicht in Gefahr zu bringen. Mit 25 Punkten und 10 Rebounds sorgte Hugh Robertson auf Kölner Seite für Furore. Bei den Essenern stach Chris Alexander mit 23 Zählern und drei Steals hervor.

Bilder aus Essen:

Es befinden sich keine Bilder in dieser Galerie.

Mitteldeutscher BC vs. Uni Baskets Paderborn 97:88 (49:33)

In einem knappen Spiel mussten sich die Weißenfelser anstrengen, um den Abstand zu den Paderbornern konstant zu halten. Zwar konnte der MBC frühzeitig auf zehn Punkte davonziehen, jedoch kamen die Uni Baskets wieder heran und ließen die Gastgeber nicht eine Minute Luft holen. Am Ende entschied der MBC das Spiel an der Freiwurflinie und steht so mit einer einzigen Niederlage bislang auf dem ersten Platz der Tabelle.

Die weiteren Ergebnisse des 15. Spieltags:

Patrick Dirksmeier

Gladiators Trier vs. Team Ehingen Urspring 80:73
Niners Chemnitz vs. Dresden Titans 103:69
Hebeisen White Wings Hanau vs. VfL Kirchheim Knights 68:63
Crailsheim Merlins vs. Oettinger Rockets Gotha 84:71
MLP Academics Heidelberg vs. Baunach Young Pikes 90:66