Dank eines deutlichen Offensiv-und Defensiv-Engagement von ALBA Berlin im letzten Viertel fiel das Ergebnis deutlicher aus, als erwartet. In den anderen beiden Partien des 17. Spieltages schlug Bremerhaven Würzburg mit 87:77 und Bayreuth die Telekom Baskets Bonn mit 83:78.

ALBA Berlin vs. EWE Baskets Oldenburg 81:63 (41:34)

Nach einem ausgeglichenen Beginn sorgten Gaffney und Milosavljevic für die erste deutliche Führung der Albatrosse zur Halbzeit. Bis zur 30. Minute allerdings schlug Oldenburg zurück und es roch nach einer Wende im Spiel, die jedoch im Schlussviertel dank einer guten Defense für den Sieg der Berliner sorgte.

BER Ahmet Caki: „Wir wollten das Jahr und die erste Hälfte der easyCredit BBL unbedingt mit einem Sieg vor den eigenen Fans beenden und ich bin glücklich, dass es so geklappt hat. Mein Team hat sehr gut auf die Ausfälle unserer beiden Center Kikanovic und Radosavljevic reagiert und nochmal eine Extra-Schippe Einsatz drauf gepackt. Ich bin froh darüber, wie wir als Team zusammen gespielt haben und welche Aggressivität wir am Ende aufs Feld gebracht haben.“

OLD Mladen Drijencic: „ALBA hat den Sieg am Ende absolut verdient. Wir haben das, was wir uns vorgenommen haben, nur in einem Viertel umgesetzt. So kann man kein Spiel gewinnen. Vielleicht dachten meine Spieler, dass es ohne Kikanovic einfacher werden würde. Aber gute Teams haben Läufe und können auch solche Ausfälle kompensieren. Am Ende hat ALBA uns förmlich vorgeführt.“

Ohlbrecht fällt länger aus
Patrick Dirksmeier

Tim Ohlbrecht, der sich beim Auswärtsspiel in München eine Knieverletzung zuzog, wird in der kommenden Woche operiert. Ohlbrecht war Mitte des zweiten Viertels nach einer Kollision mit Münchens Nihad Djedovic zu Boden gegangen und konnte anschließend nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen. In der laufenden Saison kam Ohlbrecht in 17 Minuten Einsatzzeit auf durchschnittlich 12,4 Punkte und 4,4 Rebounds.

Nach eingehenden Untersuchungen beim Ulmer Medical Partner RKU und in München steht nun fest, dass Ohlbrecht sich eine Bänderverletzung im linken Knie zugezogen hat, die kommende Woche operativ behandelt werden muss. Den Eingriff wird Prof. Hinterwimmer, der auch schon Tommy Mason-Griffin und Carlon Brown erfolgreich operiert hat, in München durchführen. Damit ist auch klar, dass der in die Allstar Starting Five gewählte Center länger ausfallen wird. Ob Ohlbrecht in dieser Saison wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann, ist indes nicht ausgeschlossen.

Quelle: ratiopharm Ulm

Sport Mobil