Im Duell zwischen den Brose Bamberg und s.Oliver Würzburg treffen zwei Teams aufeinander, deren Ambitionen sehr unterschiedlich sind. Auch wenn bei Bamberg der Titel-Traum bereits in weite Ferne gerückt ist, wollen beide Mannschaften einen wichtigen Sieg landen, um zumindest in die Playoffs zu gelangen. In einem weiteren Derby am Samstag mussten sich die Tübinger erneut geschlagen geben. In Ulm verlor der Tabellenletzte mit 82:95.

Brose Bamberg vs. s.Oliver Würzburg 70:67 (29:38)

Bereits früh im Spiel konnte sich Würzburg gegen die Favoriten aus Bamberg absetzen. In einem hart geführten Match, gerade von den Würzburgern, hatten die Bamberger Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und lagen verdient deutlich mit neun Zählern zur Pause hinten.

In der zweiten Halbzeit konnte Ilias Kantzouris sein Team besser einstellen und nach knapp 27 Minuten wurde die Partie endlich zu einem echten Derby-Krimi. Einzig Augustine Rubit zeigte in den ersten 20 Minuten eine gute Leistung bei den Gastgebern. Bei den Würzburgern zeigten sich Maurice Stuckey und Robin Benzing in Bestform. Erst langsam zeigte nun auch der Rest des Bamberger Teams eine ordentlichere Leistung, was das Spiel offen hielt. Benzing hingegen bei den Würzburgern kam plötzlich schnell auf sein viertes Foul und drohte somit auszuscheiden.

2,5 Minuten vor dem Ende konnten sich die Gäste erneut leicht absetzen. Benzing verpasste es aber vorerst, ein Two-Score-Game in die Schlussphase zu bringen. In der Crunchtime versuchten die Bamberger es nicht mit der Brechstange. Dafür aber stand die Defense nicht gut und gab so den Würzburgern mehr als nur eine Chance, den Korb zu erzielen. Bamberg behielt jetzt die Nerven und hatte das nötige Glück auf seiner Seite. Ein letzter Dreier-Versuch von Benzing ging daneben und es folgte in der letzten Sekunde ein extrem hartes Foul von Owen Klassen an Ricky Hickman, der Bamberg an die Linie brachte und die letzten Punkte der Partie sicherte. Für Klassen war es 1,8 Sekunden vor dem Ende das Aus in diesem Spiel. Er wurde des Feldes verwiesen.

Die weiteren Ergebnisse:
Patrick Dirksmeier

Science City Jena vs. medi Bayreuth 107:90
Basketball Löwen Braunschweig vs. FC Bayern München 82:91
ALBA Berlin vs. BG Göttingen 98:71
Giessen 46ers vs. MHP Riesen Ludwigsburg 98:118

Sport Mobil