Zeit für das Topspiel in der BBL am 11. Spieltag. Der Erste aus München trifft auf den Zweiten aus Berlin. Während München noch ohne Punktverlust ist, musste ALBA eine Niederlage gegen Vechta einstecken. Die Crailsheim Merlins bekleiden auch nach dem Spiel in Ludwigsburg die letzte Position in der Tabelle der easyCredit Basketball Bundesliga.

MHP Riesen Ludwigsburg vs. Crailsheim Merlins 82:70 (38:24)

(c) Hans-Walter Tschirley

Es war die erwartet einseitige Partie in Ludwigsburg, mit einer bereits starken ersten Hälfte. Crailsheims Neuverpflichtung, Robert Arnold kam nicht zum Einsatz. Ob es jedoch etwas gebracht hätte, bleibt fraglich.

Auch wenn die Merlins im dritten Spielabschnitt versuchten, das Spiel zu biegen, wehrte vor Allem Clint Chapman die Angriffsversuche der Gäste ab und sicherte so den Riesen den Heimsieg.

« 1 von 2 »

(c) Hans-Walter Tschirley

FC Bayern München vs. ALBA Berlin 83:81 (45:43)

Patrick Dirksmeier

In einem spannenden Spiel gab zu Beginn der zweiten Halbzeit sogar der Korb nach und musste neu justiert werden. Die Pause beim Zwischenstand von 49:48 für die Gastgeber steckten die Bayern am besten Weg.

Im ersten Durchgang machten die Bayern keinen Zweifel daran, wer der Favorit in dieser Begegnung war. Berlin jedoch hatte kurz vor der Pause gute Chancen auf den Ausgleich, musste aber kurz vor der Sirene einen Dreier einstecken, der für die erneute Führung der Bayern sorgte.

Nach der beschriebenen Unterbrechung hatte München einen kurzen Lauf und sorgte so für ein kleines Punkte-Polster, während ALBA sich neu sortierte. In der Verteidigung der Berliner fehlet jetzt der Rhythmus und München suchte die Vorentscheidung.

Genau Diese blieb dann allerdings aus und die Offensive der Albatrosse machte den nötigen Druck, verpasste es jedoch, das Foul zu ziehen um München in den letzten Sekunden an die Linie zu bekommen. Viel zu spät gingen die Bayern noch einmal an die Linie, verwarfen den zweiten Freiwurf und standen dann aber gut, beim letzten Konter der Berliner.

Die weiteren Ergebnisse:

Rasta Vechta vs. ratiopharm Ulm 80:81
Giessen 46ers vs. medi Bayreuth 90:95
Mitteldeutscher BC vs. Fraport Skyliners 89:95
Eisbären Bremerhaven vs. Basketball Löwen Braunschweig 69:87
s.Oliver Würzburg vs. Science City Jena 80:65
EWE Baskets Oldenburg vs. BG Göttingen 86:70
Brose Bamberg vs. Telekom Baskets Bonn 77:70

Sport Mobil