Mit den Iserlohn Kangaroos ist ein Außenseiter in der 2. BARMER Basketball Bundesliga ProB Nord in die Bochumer Rundsporthalle gekommen. Beinahe hätten sich die Gäste gegen die VfL SparkassenStars Bochum durchsetzen können.

VfL SparkassenStars Bochum - Iserlohn Kangaroos
(Foto: Sebastian Sendlak / DeFodi)

Bereits am Donnerstag, 25. Ferbuar 2021, haben die VfL SparkassenStars Bochum bekanntgegeben, dass Head Coach Felix Banobre für zwei weitere Jahre am Stadionring bleiben wird. „Felix Banobre ist ein international erfahrener Trainer, der in seinen zwei Jahren in Bochum bereits viel bewirkt hat“, erklärt Finanzvorstand Hans-Peter Diehr.  banobre sei ein wesentlicher Faktor dafür, dass sich high-Level Spieler für den Standort entschieden haben und in Zukunft werden.

Auch der Trainer selbst freut sich über die vorzeitige Verlängerung: „Ich bin dankbar, dass HP und die Geschäftsführung den Wunsch geäußert haben, meinen Vertrag verlängern zu wollen. Wir hatten lange Gespräche und beide Seiten sind der Meinung, dass wir uns auf einer Seite sehr wohl fühlen und sehr gut zusammenarbeiten.“ Das Umfeld, die Arbeitsabläufe und das Zusammengehörigkeitsgefühl des Teams verbessern sich stark. „Dies waren Ziele meiner beiden vergangenen Jahre. Wir sind uns also einig, dass wir mit meinen ersten beiden Jahren in Bochum sehr zufrieden sind.“

VfL SparkassenStars sind Top-Mannschaft der Liga

Nun scheint Ruhe in den Kader der Bochumer zu kommen. Und die Qualität in der Mannschaft wird sich weiterentwickeln. Das weiß auch Iserlohns Chef an der Bande Stephan Völkel: „Bochum ist die absolute Spitzenmannschaft der Liga. Was der VfL von der Bank bringt, ist bei anderen Klubs die Starting-Five.“ Dazu ist sich der Iserlohner sicher, dass die Kangaroos einen guten Tag erwischen und Fehler minimieren müssen, um sich gegen den VfL zu behaupten. „Dann haben wir eine gute Chance, mitzuspielen.“

Diese Aussage kommt nicht von ungefähr: Die Bochumer haben von 19 Spielen gerade einmal vier verloren und sind auf Platz 1 in der ProB Nord. Somit wurde ein spannendes Spiel am 20. Spieltag erwartet.

VfL SparkassenStars Bochum gegen Iserlohn Kangaroos 101:86 (29:22; 22:17; 24:26; 26:21)

wave.inc

Lediglich im ersten Viertel sind die Gäste aus dem Sauerland an die Bochumer heran gekommen. So hat die Mannschaft von Felix Banobre sich die Kangaroos auf Abstand gehalten. Danach können die Hausherren Viertel für Viertel ihren Vorsprung ausbauen. Allerdings schafft der VfL es nicht, den zwischenzeitlichen Vorsprung im dritten Viertel von 21 Punkten nach Hause zu bringen. Stattdessen brechen sie ein, lassen einfach Treffer liegen und ermöglichen es den Iserlohnern, ins Spiel zu kommen, so dass die letzten zehn Minuten mit einem Zwischenstand von 75:65 beginnt.

Trotz des engen Standes sammeln sich die Bochumer och einmal und können das Derby nun mit dem dreistelligen Ergebnis von 101:86 beenden.

Auf Seiten der Bochumer hat Johannes hoos 20 punkte und vier Assists, 14 Rebounds und eine Effektivität von 27 an den Tag gelegt. Bei den Iserlohnern hat sich Toni Prostran 18 Punkte, acht Assists und sechs Rebounds geholt.

Bochum bleibt an der Spitze der 2. BARMER Basketball Bundesliga ProB

Die VfL SparkassenStars Bochum bleiben mit diesem Ergebnis und 32 auf Platz Eins der Nord-Tabelle. Aktuell haben die Iserlohn Kangaroos 20 Punkte gesammelt und befinden sich in der Nord-Staffelung der 2. BARMER Basketball Bundesliga auf Platz acht.

Für die Bochumer geht es am kommenden Samstag, 6. März, mit Anwurf um 16 Uhr, zu den WWU Baskets Münster. Die Iserlohn Kangaroos hingegen führt der Spielplan zum ETV Hamburg, wo am Sonntag, 7. März um 16. Uhr gespielt wird.

« von 3 »
Sport Mobil