Nach den letzten Coronafällen in der DEL hat die Düsseldorfer EG gegen die Iserlohn Roosters gespielt. Dabei hat die DEG die Strafen gegen die Roosters ausgenutzt

Spieltag 51 in der PENNY DEL. Die Iserlohn Roosters sind in den PSD Bank Dome nach Düsseldorf gereist. Vor 4983 Zuschauern hat das Derby gegen die Düsseldorfer EG angestanden. Im kleinen Derby haben die Hausherren ihr Power Play effizient genutzt.

Schnelles Tor im PSD Bank Dome

DEG gegen Iserlohn Roosters
Satz mit X, das wahr wohl Verlängerung und drei Punkte für die DEG.

Gleich zu Beginn soll sich das disziplinlose Verhalten der Sauerländer rechen. Nachdem Simon Sezemsky wegen Stockschlagens auf die Bank muss, dauert es gerade einmal 18 Sekunden, bis Brett Olson das 1:0 auf die Anzeigentafel bringt. Erst gegen Ende des Drittels kann Eric Cornel den Ausgleich erzielen.

Nach dem Seitenwechsel geht es weiterhin mit vielen Strafen auf beiden Seiten weiter. Mit 6:10 Strafminuten endet ein turbulentes Drittel. Beide Mannschaften haben jeweils gute Chancen gehabt, noch einmal zu treffen, aber dennoch ist die Scheibe nicht ins Tor des Gegners gekommen.

Schnelles Tor der DEG in Overtime gegen Roosters

Im Schlussdrittel nutzt der IEC eine Strafe der DEG direkt aus. Als Brendan O’Donnell wegen Stockschlagens direkt nach dem Bully runter vom Eis muss, kann Joe Whitney den nächsten Treffer erzielen. Nun soll es zwischen den beiden noch einmal spannend werden. O’Donnell kann in der 49. Minute ausgleichen.

wave.inc

Nun versuchen beide Teams, noch einmal alles, um drei Punkte mitzunehmen. Doch das soll nicht gelingen. Stattdessen erzielen die Hausherren ein schnelles Tor und ergattern sich in der Overtime den Zusatzpunkt. Somit bleibt der extra Punkt durch Marco Nowak nach gerade einmal 16 Sekunden in Düsseldorf.

Aufstellung Düsseldorfer EG und Iserlohn Roosters

Düsseldorfer EG

Hane – Ebner, Järvinen; Geitner, Cumiskey; Nowak, Heinzinger – MacAuley, D´Amigo, Proft; Barta, Eder, Ehl; Svensson, Fischbuch, O´Donell; Schiemenz, Postel, Olson.

Iserlohn Roosters

McCrea, Labrie; O´Connor, Freibergs; Buschmann, Sezemsky, Buschmann – Cornel, Bailey, Whitney; Adam, Jentzsch, Schilkey; Raedeke, Aubin; Alanov; Ewanyk, Ziegler, Broda.

Tore zwischen Düsseldorfer EG und Iserlohn Roosters

1:0 (03:25) Olsen (MacAuley, O´Donnell/5:4), 1:1 (15:39) Cornel, 1:2 (40:17) Whitney (O´Connor, Cornel/5:4), 2:2 (48:05) O´Donnell (MacAuley/5:4), 2:2 (60:16) Nowak

« von 3 »

Fotos: Christian Knebel-Adam

Sport Mobil