Die Essen Motor Show 2016 lockte wieder rund 360.000 Zuschauer und konnte so die Ausnahmestellung der weltweiten Automobilausstellungen unterstreichen. Die 500 Aussteller zeigten sich, wie in den vergangenen Jahren, beeindruckt von der Resonanz der Zuschauer.

Neben dem Ford GT sowie Ford Kuga präsentierten auch Skoda und BMW ihre Neuheiten für den europäischen/deutschen Markt. Die sportlichen Fahrzeuge mehrerer internationaler Händler standen im Vordergrund in diesem Jahr. Die Tuningszene hatte aber auch an den Muscle-Cars Gefallen gefunden und so finden sich auch in dieser Saison einige Schmuckstücke in den Ausstellungshallen wieder.

Im kommenden Jahr feiert die EMS ihr 30 Jähriges Bestehen. Weitere Bilder von der Messe gibt es bei Sports-Net.

Sport Mobil