Am letzten Spieltag wurden die letzten Platzierungen ausgespielt, die nun die Paarungen für die am Montag startenden Playoffs darstellen. Ulm, als Tabellenerster wird es im Derby mit Ludwigsburg zu tun bekommen. Bamberg muss gegen Bonn ran. Der FC Bayern München trifft auf Berlin, Bayreuth auf Oldenburg.

Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg 72:86 (38:46)

Es dauerte nur drei Minuten, ehe die Gäste mit mehr als 10 Punkten in Führung lagen und Bonn nicht einen einzigen Treffer landen konnte. Die Rheinländer kämpften sich ins Spiel zurück, konnten dabei aber nur phasenweise Anschluss an die Oldenburger bekommen. Im Schlussabschnitt zogen die EWE Baskets dann davon und die Playoff-Generalprobe der Bonner war Geschichte.

Bilder aus Bonn:

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

s.Oliver Würzburg vs. medi Bayreuth 82:73 (31:38)

Auch Würzburg verschlief den Start der Partie völlig. Nach einem unterdurchschnittlichen ersten Spielabschnitt konnte die Truppe von Dirk Bauermann jedoch besser ins Spielgeschehen eingreifen und die Gäste in Schach halten. Bereits zum ENde des dritten Viertels war der Vorsprung der Bayreuther Geschichte und es entwickelte sich eine spannende Phase. In den letzten Minuten jedoch konnte Würzburg in der Verteidigung dominieren und den Sieg klar machen.

wave.inc

WÜR Dirk Bauermann: „Herzlichen Glückwunsch an Raoul Korner und medi bayreuth zu der großartigen Leistung in dieser Saison. Was er mit dieser Mannschaft und seinem Budget hinbekommen hat, verdient allerhöchsten Respekt. Dazu möchte ich ihm und seinem Team ganz persönlich gratulieren. Bayreuth hat nach dem guten Start über die Saison hinweg große Qualität bewiesen und sich einen Platz unter den ersten Vier erspielt. Natürlich will man in einem Derby immer gewinnen. In der Serie gegen Oldenburg drücken wir unserem Nachbarn aber alle Daumen. Im Spiel heute haben wir ab dem zweiten Viertel unser Herz gefunden, nachdem das erste Viertel für mich kaum erträglich war. Da musste sich etwas ändern, und die Jungs haben es geachfft, etwas zu ändern. Ich bin froh und glücklich, dass wir die Saison so positiv abschließen konnten, wie wir es erhofft und erwartet haben. Unser Dank geht auch an unsere großartigen Fans, es war heute eine Stimmung wie in den Playoffs. Leider ist die Saison für uns bereits zuende. Ich freue mich schon auf August, wenn es wieder los geht.“

BAY Raoul Korner: „Glückwunsch an Würzburg zum Sieg und zum starken Finish der Saison. Mein voller Fokus liegt schon auf dem ersten Viertelfinalspiel gegen Oldenburg am Freitag. Ich möchte in keinster Weise die Leistung der Würzburger schmälern, aber das war bestimmt auch bei einigen meiner Spieler der Fall. Wir konzentrieren uns ab sofort voll auf die Playoffs. Emotionen wie heute gehören zu einem Derby dazu. Es war ein physisches und intensives Spiel. Ich denke aber, dass wir in den Playoffs intensiver spielen müssen.“

Die weiteren Ergebnisse:

FC Bayern München vs. Giessen 46ers 110:60
ALBA Berlin vs. MHP Riesen Ludwigsburg 86:76
Eisbären Bremerhaven vs. Rasta Vechta 93:74
Science City Jena vs. Brose Bamberg 61:74
BG Göttingen vs. Basketball Löwen Braunschweig 114:107 OT2
ratiopharm Ulm vs. Walter Tigers Tübingen 87:72

Sport Mobil