Die erste Playoff-Runde in der NBA ist Geschichte. Für Paul Zipser und seine Chicago Bulls und Dennis Schröder mit seinen Atlanta Hawks hat die Sommerpause begonnen, denn beide schieden Teams schieden mit jeweils nur zwei Siegen und vier Niederlagen gegen Boston und Washington aus.

Ebenfalls im Osten weiter sind die Cleveland Cavaliers, die ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen wollen. Die Indiana Pacers hatten in dieser Serie nicht den Hauch einer Chance und gingen mit 0 Siegen baden. Nach dem Playoff-Aus warf Vereins-Präsident und NBA-Legende Larry Bird in Indiana hin. Der vierte Teilnehmer der Eastern Conference ist Toronto. Die Raptors schalteten Millwaukee in der ersten Runde aus.

Warriors sweepen Portland

Im Westen konnten sich die Golden State Warriors gegen Portland mit vier Siegen durchsetzen und einen Sweep landen. Die Utah Jazz konnten mit den LA Clippers das besser platzierte Team aus dem Wettbewerb werfen und schafften dabei als einzige Mannschaft die Überraschung.

Nicht überraschend gewannen die Houston Rockets ihre vier Partien gegen Oklahoma City, Die San Antonio Spurs warfen Memphis aus dem Titel-Rennen.

Die zweite Playoff-Runde im Überblick:
Patrick Dirksmeier

Westen:
Golden State Warriors vs. Utah Jazz
Houston Rockets vs. San Antonio Spurs

Osten: 
Boston Celtics vs. Washington Wizzards
Toronto Raptors vs. Cleveland Cavaliers

Sport Mobil